Gymnasium Oberwil
drucken

Das Fach Deutsch

Der Deutschunterricht vermittelt den kompetenten Umgang mit deutschsprachigen Texten ganz unterschiedlicher Art und verfeinert die sprachliche Ausdrucksfähigkeit der Schülerinnen und Schüler. Freude am kreativen Umgang mit Literatur wird ebenso gefördert wie der präzise und differenzierte Gebrauch von Sprache in unterschiedlichen Kommunikationssituationen (Schreiben, Lesen, Sprechen, Zuhören). Die Schülerinnen und Schüler werden angeleitet, sich kritisch mit der Wirkung von Sprache auseinanderzusetzen und über ihr eigenes Sprachverhalten nachzudenken. Zugleich verschafft ihnen das Studium von literarischen und nichtliterarischen Texten einen breiten Zugang zur deutschsprachigen Kultur und eröffnet ihnen die Möglichkeit, sich mit aktuellen Zeitfragen auseinanderzusetzen.


Maturabteilung

Das Fach Deutsch gehört zu den Grundlagenfächern. Während der dreieinhalbjährigen Ausbildung besuchen die Schülerinnen und Schüler in der Regel vier Wochenstunden Deutsch. Die Ausbildung versteht sich als Vorbereitung auf die sprachlichen und kommunikativen Anforderungen eines Hochschulstudiums.

Im Verlaufe ihrer Ausbildung werden die Schülerinnen und Schüler schrittweise in die Methoden der Textinterpretation eingeführt. Die Auswahl der Texte bezieht sich hierbei auf alle literarischen Gattungen (Epik, Lyrik, Dramatik) und auf verschiedene Epochen der Literaturgeschichte. Ergänzend zur Lektüre von literarischen Texten beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler auch mit theoretischen Schriften aus anderen Wissensbereichen, etwa aus der Philosophie, Psychologie oder Geschichte.

Im Rahmen einer weiterführenden Schulung im Gebrauch der Sprache werden einzelne Aspekte der Rechtschreibung, Grammatik, Stilistik und Rhetorik vermittelt. Darüber hinaus beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler mit sprachwissenschaftlichen und sprachhistorischen Themen (z. B. Kommunikationsmodelle bzw. Sprachwandel).

Der Deutschunterricht fördert das selbständige Arbeiten. Neben der individuellen Recherche gehören hierzu auch ein zielgerichteter und kritischer Umgang mit verschiedenen Medien und die sachgemässe Verwendung von fachspezifischen Hilfsmitteln und von Sekundärliteratur.

Die Fachschaft Deutsch bietet regelmässig Wahlkurse zu verschiedenen Themen sowie ein Freifach, den Theaterkurs, an. Im Rahmen der Begabtenförderung wird für speziell interessierte und begabte Schülerinnen und Schüler eine Schreibwerkstatt angeboten.


Fachmaturitätsschule (FMS)

Das Stammfach Deutsch umfasst in der Regel vier Wochenstunden Deutsch. Die dreijährige Ausbildung versteht sich als Vorbereitung auf die sprachlichen und kommunikativen Anforderungen der Pädagogischen Hochschule und der Fachhochschulen. Vorausgesetzt wird für ein solches Studium neben dem Erlangen des Fachmittelschulausweises am Ende des dritten Jahres auch der Erwerb eines Fachmaturitätsausweises.

Sprache ist die Grundlage zwischenmenschlicher Verständigung. Im Deutschunterricht wird daher der Beherrschung der Sprache ein grosses Gewicht beigemessen. Im Laufe ihrer Ausbildung vertiefen und festigen die Schülerinnen und Schüler ihre Kenntnisse in Rechtschreibung und Grammatik. Sie lernen, sich differenziert zu unterschiedlichen Themen in schriftlicher und mündlicher Form zu äussern, Sachverhalte verständlich wiederzugeben und klar und logisch zu argumentieren. Darüber hinaus üben die Schülerinnen und Schüler den selbständigen Umgang mit verschiedenen Medien.

Während der Lektüre moderner und zeitgenössischer literarischer Texte aus den Bereichen Lyrik, Epik und Dramatik verbessern die Schülerinnen und Schüler ihre Selbst- und Sozialkompetenz. Sie lernen unterschiedliche Standpunkte einzunehmen, verschiedene Denkweisen nachzuvollziehen, ihr eigenes Verhalten zu reflektieren und Zusammenhänge zwischen Ereignissen herzustellen. Die Schülerinnen und Schüler erwerben so die Fähigkeit, Probleme zu erkennen und Lösungen auszuarbeiten. Dem Erwerb dieser Kompetenzen wird im Methoden- und Themenorientierten Unterricht (MTU) des zweiten Schuljahres ein besonderes Gewicht beigemessen.

Die Fachschaft Deutsch bietet regelmässig Wahlkurse zu verschiedenen Themen sowie ein Freifach, den Theaterkurs, an. Im Rahmen der Begabtenförderung wird für speziell interessierte und begabte Schülerinnen und Schüler eine Schreibwerkstatt angeboten.



Weiteres

Lehrplan Deutsch

https://www.baselland.ch/politik-und-behorden/direktionen/bildungs-kultur-und-sportdirektion/bildung/stundentafeln/downloads/Lehrplan_2014_2018.pdf

 

 

...Schreiben

"Was Sie vor Augen haben, meine Damen und Herren, das sind Buchstaben. Entschuldigen Sie. Fünfundzwanzig dieser schwarz-weissen Tänzer, ganz ohne Grafik-Display und CD-ROM, als Hardware ein Bleistiftstummel: das ist alles."

Hans Magnus Enzensberger, geb. 1929

aus dem Gedicht "Altes Medium"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

...Lesen

"Am Feierabend rette ich mich, sagte Salvatore, in die Prosa wie auf eine Insel. (...) wenn ich die ersten Sätze anfange zu lesen, so kommt es mir jedesmal vor, als rudere ich weit auf das Wasser hinaus. Einzig dank dieser allabendlichen Lektüre bin ich heute noch halbwegs zurechnungsfähig."

W. G. Sebald (1944-2002)

aus "Schwindel.Gefühle"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 ...Sprechen

"Man kann nicht nicht kommunizieren (...)."

Paul Watzlawick, Janet H. Beavin, Don D. Jackson
Aus ,,Menschliche Kommunikation" (1967)