Gymnasium Oberwil
drucken

Neue Pavillon Konzerte

Die Neuen Pavillon Konzerte (seit 2019) sind eine exklusive Konzertreihe in der akustisch hervorragenden, an einen Pavillon erinnernden Aula des Gymnasium Oberwil. Der wunderschöne neue Saal aus Holz verfügt über eine ausgezeichnete Infrastruktur (u.a. einen Konzertflügel Steinway D).  Die Neuen Pavillon Konzerte verstehen sich als Nachfolgerin der Ikarus Pavillon Konzerte, die vom verstorbenen Klarinettisten Urs Brügger, Lehrbeauftragter am Gymnasium Oberwil, organisiert worden sind. Es finden jeweils drei Konzerte pro Jahr statt: ein Barockkonzert, ein Konzert mit Werken aus dem 20. und 21. Jahrhundert sowie im Zweijahresturnus entweder ein Konzert für den künstlerischen Nachwuchs (Talentförderung) oder ein zusätzliches Konzert mit einem eigenen Schwerpunkt.

 


Die Besetzung dieser Konzerte ist jeweils sehr hochkarätig. Zu Gast waren bisher Beat Schönegg (Klavier und Komposition), Laura Schmid (Blockflöte) und das Ensemble d’Istinto, Leila Schayegh (Violine), Martin Zimmermann (Cembalo), Béatrice Chrysomalis (Violine), Orestis Chrysomalis (Klavier und Komposition), Erich Plüss (Violoncello und Komposition) sowie Schülerinnen und Schüler der Talentförderung Baselland und Basel-Stadt.

 


Unterstützt wird die Konzertreihe von der Gemeinde Oberwil und von Kulturelles.BL. Das Gymnasium stellt den Saal und die Infrastruktur zur Verfügung. Organisiert werden die Konzerte von Markus Zürcher und Beat Wyss.

 

 

Die Konzerte 2022

- Sonntag, 20.3.22 um 17.00 Uhr: Egidus Streiff (Violine) und Werner Bärtschi  (Klavier/Komposition)
- Samstag, 15.10.22 um 19.00 Uhr: Christophe Coin (Violoncello) und Martin Zimmermann (Cembalo)
- Sonntag, 30.10.22 um 17.00 Uhr: Maurice Steger (Blockflöte) und Sebastian Wienand (Cembalo)

Flyer Neue Pavillonkonzerte